Der Reiterverein Nordheim: Gesellig, sportlich und sozial

Ein kleines Portrait über den Reiterverein Nordheim und seine Besonderheiten.
Reiterverein Nordheim (© Team NOWO)
Reiterverein Nordheim (© Team NOWO)

Seit der Gründung des Reitervereins Nordheim im Jahr 1962 hat sich viel getan. Wenn man sich die großzügige Reitanlage des Vereins im Breibachtal heute anschaut, mag man kaum glauben, dass die ersten Turniere in den Anfangsjahren laut der Vereinschronik auf dem Nordheimer Sportplatz ausgetragen wurden. Mittlerweile hat der Reiterverein Nordheim knapp 200 Mitglieder und ist seit Jahrzehnten eine feste Größe im Nordheimer Vereinsleben.

Tierisch viel los – nicht nur beim Pfingstreitturnier in Nordheim

Jedes Jahr an Pfingsten wird Nordheim zu einem kleinen Mekka für alle Reitbegeisterten. Das ganze Pfingstwochenende herrscht dann ein tierischer Ausnahmezustand im Nordheimer Sportpark. Das Pfingstreitturnier des Reitervereins Nordheim gibt es nun schon seit 1975 und bietet sportlich gesehen ein überregionales Teilnehmerfeld in verschiedensten Kategorien. Unabhängig von sportlichen Aspekten, ist für eine Vielzahl von Besucher*innen wohl das gesamte bunte Treiben rund um die Veranstaltung Grund genug, um an diesem Wochenende an der Nordheimer Reitanlage vorbeizuschauen.

Reiterschnitzel und Reiterpommes sind fast schon Kult

Ebenso ist es eine gute Gelegenheit, das traditionelle Reiterschnitzel mit Salatteller und/oder Pommes zu genießen, welches auch zu den beliebtesten Gerichten beim Nordheimer Parkfest jedes Jahr im August zählt. Abgerundet wird das Programm des Pfingstreitturniers klassicherweise mit einer Reiterdisco in den Abendstunden. Des Weiteren zählen eine Après-Ski-Party in den Wintermonaten sowie die Ausrichtung eines Voltigierturniers zum Veranstaltungsportfolio des Reiterverein Nordheim.

Die Nordheimer Reiter*innen touren durch die Region

In der Turniersaison (von Frühjahr bis Herbst) kommen die Nordheimer Reiter*innen ganz schön rum. Wenn man die Berichte zu den Turnierergebnissen auf der Webseite des Reitervereins verfolgt, merkt man, mit wieviel Engagement die Sportler*innen ihrer Leidenschaft tatsächlich nachgehen. Kaum ein Reitturnier in der Gegend wird ausgelassen und regelmäßig werden dabei auch Podestplatzierungen erzielt.

Die Heimat der Welt- und Europameister*innen

Nur mit Podestplatzierungen mussten sich die Junior*innen im Voltigieren in den letzten Jahren nicht zufriedengeben. Die Reihe an Auszeichnungen kann sich wahrlich sehen lassen. So gewannen die Nordheimer*innen sowohl schon die deutsche Meisterschaft, die Weltmeisterschaft als auch die Europameisterschaft in ihrer Sportart. Beim Voltigieren werden akrobatische Übungen auf einem an einer Longe laufenden Pferd durchgeführt. Dabei entstehen teilweise atemberaubende Choreografien – auf dem Instagram Profil der Nordheimer*innen kann man sich selbst davon ein Bild machen.

Pferde als Unterstützer pädagogischer Arbeit

Seit 2019 pflegt der Reiterverein Nordheim eine Partnerschaft mit der “Pferdehofklasse” der Kaywaldschule aus Lauffen. In diesem Projekt werden die Pferde (und das Gelände) des Reitervereins in die pädagogische Arbeit mit geistig- und körperlich behinderten Kindern einbezogen. Rückblickend auf das erste Schuljahr in Nordheim schließt das Fazit der Initiator*innen auf der Webseite der Kaywaldtschule mit den Worten: “Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen, die zum Gelingen unseres Herzensprojekts beigetragen haben und dies auch immer noch tun! Wir freuen uns auf die Zukunft!Toll, wenn sich Vereinsleben und soziales Engagement auf diese Art verbinden lassen.

Steckbrief: Reiterverein Nordheim 1962 e.V.

Highlights
  • „Pfingstreitturnier auf der Nordheimer Reitanlage
  • Sehr erfolgreiche Junior*innen im Voltigieren
  • Soziales Engagement (z.B. Pferdehofklasse)
Gründung

Der Reiterverein Nordheim wurde im Jahr 1962 gegründet.

Mitglieder

ca. 200

Share on whatsapp
Share on facebook
Share on twitter

Auch interessant: lesenswert: spannend:

Scroll to top
Skip to content